de
Seminar und Freizeit - Stadt
 

Stadt

Kontext

Mein Name ist Nathalie, ich bin Marketing Managerin für Herren- und Damenarmbänder. Unsere Firma, Bijoux Diffusion, ist Modeschmuck-Lieferant für Einzelhändler.

Ich wollte alle Schweizer Verkäufer und Wiederverkäufer unserer Produkte zusammenbringen, um den 20 Personen im Rahmen eines zweitägigen Seminars die hitze- und wasserfesten Silikonarmbänder unserer neuen Produktreihe vorzustellen.

Da unsere Hauptbüros in Zürich und Genf ansässig sind, erschien mir die zweisprachige Stadt Fribourg, die in der Mitte der beiden Orte liegt, als idealer Treffpunkt (weniger als zwei Fahrstunden entfernt).

protrait-nathalie

Fribourg Meeting

Auf meiner Suche nach Hotels habe ich die Website von Fribourg Meeting entdeckt, einer Vereinigung welche die Vorteile für Seminare im Kanton Freiburg kennt und die Organisation dieser fördert.

Die am Konzept von Fribourg Meeting teilnehmenden Hoteliers haben ein sehr interessantes Angebot mit einem Pauschalpreis (pro Teilnehmer), der alles enthält, wonach ich suchte. Ich entschied mich für das Business Plus-Angebot, das lokale Spezialitäten enthält, die unseren Verkäufern gefallen würden.

Treffen mit Carole Chevalley

Über die Kontaktseite der Website von Fribourg Meeting konnte ich mich mit Frau Carole Chevalley in Verbindung setzen. Ihr Beratungs- und Rechercheservice ist ein kostenloses Angebot von Fribourg Meeting.

Carole ist nicht nur begeistert von Fribourg, sondern verfügt auch über hervorragende Kenntnisse über die Region. Sie half mir bei der Organisation meines Seminars und hat mir zudem tolle Ideen für Rahmenprogramme angeboten. Diese verleihen dem Seminar einen Bleisure-Touch und überzeugten unsere Verkäufer problemlos zur Teilnahme.

Nachdem ich mich für eine Unterkunft entschieden hatte, nahm ich direkten Kontakt mit dem Hotel auf, um die Einzelheiten der Übernachtung und der für das Seminar benötigten Zimmer zu organisieren.

protrait-nathalie

Kontaktaufnahme mit Carole

Hier klicken

Beginn des Seminars

Ich kam frühzeitig im Hotel an, um mich um den Aufbau zu kümmern. Das Zimmer war einwandfrei vorbereitet und das Personal half mir, meinen Laptop an den Beamer anzuschliessen.
Nach einem Begrüssungskaffee mit der ganzen Gruppe begannen wir unsere erste Seminarsitzung.

Mittagessen

Gegen 12:30 Uhr nahmen wir ein Drei-Gänge-Menü ein, das mit einem typischen Freiburger Dessert endete - den grandiosen Meringues mit Gruyère-Doppelrahm. Der Nachmittag wurde mit einer weiteren Arbeitssitzung fortgesetzt.

Besichtigung der Stadt

Nach Abschluss unserer zweiten Seminarsitzung und nach einer Kaffeepause (bereichert mit süssen Leckereien), war die Gruppe neugierig auf das Rahmenprogramm für den späten Nachmittag. Nach einem kurzen Spaziergang erreichten wir das Tourismusbüro im Erdgeschoss des Theater Equilibre, wo die Fribourg City Card für uns reserviert waren sowie einen zweisprachigen Stadtführer.

Wir fuhren mit unserem Tourguide mit dem Funiculaire - dessen ausgeklügelte Mechanik wirklich überraschend ist - in die Untere-Altstadt, wo wir ein Quartier entdeckten, das es geschafft hat, mit seinen Kirchen, klassischen Denkmälern und bürgerlichen Häusern eine für Europa einzigartige mittelalterliche Atmosphäre zu bewahren.

Nach der Führung, konnte jeder mit der Freiburger City Card nach Belieben durch die Gassen wandern (oder mit dem Minizug fahren), die Kathedrale bewundern, die beeindruckende Maschinenausstellung des Espace Tinguely entdecken oder das faszinierende Gutenberg-Museum besuchen, das der Geschichte des Drucks gewidmet ist.

Aperitif und Abend

In Fribourg ist alles bequem zu Fuss erreichbar. Die Fussgängerzonen des Stadtteils Bourg führen zu vielen Bars und Restaurants. Wir machten einen Stopp im Aigle Noir, wo wir auf den Erfolg unserer Armbänder mit einem Aperitif anstiessen. Der berühmte Vully-Kuchen mit Speck und dazu ein gutes Glas Wein aus der selben Region schmeckten ausgezeichnet.

In entspannter Atmosphäre verbrachten wir einen schönen Abend in einem Restaurant, das es versteht, die frischen Produkte des lokalen Marktes hervorzuheben in einem feinen Menu.

Gute Nacht!

Bevor wir auf unsere Zimmer zurückkehrten, ließen wir den Abend gemeinsam mit einem Schlummertrunk an der Hotelbar ausklingen.

Frühstück und Tagung

Nach einem Frühstücksbuffet am nächsten Morgen waren alle motiviert, das Seminar fortzusetzen. Das Hotel hat sich um alle Details gekümmert, damit wir den Fokus ganz auf unsere Arbeit richten konnten.

Fazit

Das Seminar war ein Erfolg! Das Ziel, Vertriebsmitarbeiter zu unserer neuen Produktlinie zu schulen, wurde erreicht. Durch das Feedback unserer externen Vertriebsmitarbeiter zu ihren praktischen Erfahrungen an der Front konnten wir wichtige Informationen sammeln und erhielten tiefere Einblicke in die unterschiedlichen vertrieblichen Kontexte. Einige dieser Elemente können wir in den Designprozess unserer nächsten Produktlinie mit einbeziehen.

Auf zwischenmenschlicher Ebene lässt sich sagen, dass das Seminar durch seinen gemeinschaftlichen Aspekt nicht nur eine sehr positive Erfahrung war, sondern auch sicherlich langfristig Früchte tragen und die Beziehungen zwischen unseren Büros von Zürich und Genf verbessern wird. Alle waren überrascht, eine so schöne Stadt in der Nähe ihrer Heimat zu entdecken. Der gastronomische Rahmen mit seinen lokalen Spezialitäten hat unsere Gruppe überzeugt. Kulturell hat die Wahl eines zentral gelegenen zweisprachigen Ortes unserem Treffen ein Umfeld geboten, das neutraler als gewöhnlich war und die Gespräche zwischen den Teammitgliedern auf eine vertiefte Ebene brachte.

Unsere Ausgaben

Kosten unseres Seminars für 20 Personen
Tagespauschale Fribourg Meeting Business Plus Tag 1 CHF 1560
Übernachtung in der Kategorie 4 ***** inkl. Kurtaxe CHF 3042
Fribourg City Card CHF 400
1,5-stündige Stadtführung CHF 180
Aperitif mit Vully Weisswein und Vully Speckkuchen CHF 280
10 feine 4-Gang Menüs Vegi CHF 650
10 feine 4-Gang Menüs mit Fleisch CHF 800
5 Fl. Rotwein Pinot Noir du Vully CHF 210
10 l. Mineralwasser CHF 80
10 Lioba Kräutertees CHF 40
10 Kaffees CHF 40
20 handwerklich gebrautes Bier in der Hotelbar CHF 140
Tagespauschale Fribourg Meeting Business Plus Tag 2 CHF 1560
Total CHF 8982

Carole Chevalley

protrait-Carole-Chevalley

Carole Chevalley

Eine einzige Kontaktstelle berät Sie persönlich bei der Auswahl von Leistungsträgern im Kanton Freiburg

Carole kontaktieren